Kündigungsfristen Mietwohnungen einhalten

Kündigungsfristen Mietwohnungen

Kündigungsfristen sind kein einfaches, aber ein sehr umfangreiches Thema. Während bei Wohnungsgesellschaften/-Genossenschaften für jeden Mieter und jede Mietwohnung in der Regel die gleichen Konditionen, also Einheitsmietverträge gelten, gibt es bei Privatvermietern oft große Unterschiede in den Verträgen.

Üblich sind aber auf jeden Fall Kündigungsfristen zur Kündigung einer Mietwohnung von 3 Monaten und ein beim Vermieter zu hinterlegendes Deponat von 2-3 Kaltmieten.

Ihre Mietwohnung und der  Mieterschutzbund

Wenn ihr Mietvertrag gravierend von den hier zu lesenden Angaben abweicht und sie unsicher sind, sollten sie sich in jedem Fall noch Rat bei ihrem örtlichen Mieterschutzbund holen und dort auch eine Kopie ihres zukünftigen Mietvertrages zu Durchsicht und Überprüfung vorlegen.

Aber egal, wie lang die Kündigungsfrist ihrer Mietwohnung ist, sie sollten diese in jedem Fall einhalten, um Probleme mit dem Vermieter zu vermeiden und eine nicht-Rückerstattung ihres Deponats zu verhindern. Mehr zur Kündigung von Altmietvertägen und Kündigungsfristen.

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps für Mieter und Vermieter:

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Robert Kaminski, 46 Jahre, Rechtsanwalt Mietrecht, Bernd Schuster, 51 Jahre, Geschäftsführer einer Hausverwaltung, Marion Sachmann, 38 Jahre, Immobilienmaklerin und Tobias Bechtel, 39 Jahre Bauunternehmer, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zum Thema Immobilien, Vermietung, Mietrecht und Wohnungssuche.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen