Die wichtigsten Geräte für einen gepflegten Garten

Die wichtigsten Geräte für einen gepflegten Garten 

Zu vielen Wohnungen und Häusern gehört ein Garten dazu. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob es sich nur um einen kleinen Vorgarten oder eine fast schon parkähnliche Gartenanlage handelt, denn Arbeit gibt es das ganze Jahr über.

So müssen im Frühjahr Beete umgegraben und Pflanzen gesetzt werden, später dann wollen Büsche beschnitten und das Unkraut gejätet werden, im Herbst müssen das Laub entfernt und der Garten winterfest gemacht werden.

Nun müssen sich Mieter und Eigentümer nicht unbedingt Profigeräte wie einen Rasenmäher oder einen Laubsauger anschaffen, aber eine Grundausstattung sollte vorhanden sein. 

 

Hier also die wichtigsten Geräte für einen gepflegten Garten in der Übersicht:

•       

Eine Gartenschere ist ein kleines Multitalent, das bei vielen Gartenarbeiten zum Einsatz kommt. Wichtig beim Kauf ist, darauf zu achten, dass die Gartenschere scharf ist, eine stabile Feder hat, die die Schenkel auseinanderdrückt, und gut in der Hand liegt.

•       

Bei der Gießkanne kann zwischen einfachen Kunststoffmodellen und verzinkten Metallgießkannen gewählt werden. Letztere sind nicht nur praktisch und wetterfest, sondern haben zudem auch eine schmückende Funktion. Die Gießkanne sollte eine lange Ausgießtülle haben, damit auch Pflanzen erreicht werden können, die weiter hinten stehen. Zudem sollte der Kopf so ausgelegt sein, dass er den Boden ähnlich wie Regen wässert und nicht wegschwemmt.

•       

Ein Spaten wird benötigt, um den Boden umgraben zu können. Am besten geeignet sind Spaten mit einem Blatt aus Edelstahl und einer Trittkante, die ermöglicht, den Einstich mit dem Fuß zu unterstützen.  

•       

Eine Hacke kommt zum Einsatz, wenn Beete gelockert oder Unkraut gejätet werden. Die Länge des Stiels sollte dabei zu der eigenen Körpergröße passen, als Richtlinie gilt, dass die Hacke samt Stiel etwa brusthoch sein sollte.

•       

Eine Harke ist ein Universalgerät, das beispielsweise beim Zusammenkehren von Gartenlaub und Gras- und Gehölzschnitt oder zum Glattziehen von Beeten zum Einsatz kommt. Je kleiner die Fläche ist, die bearbeitet werden soll, desto schmaler sollte die Harke sein. 

•       

Eine kleine Gartenschaufel oder Pflanzkelle sind unverzichtbar, wenn Pflanzen und Zwiebeln in Beeten oder auch in Kübeln und Balkonkästen eingesetzt werden sollen. Ein Modell aus Edelstahl hat den Vorteil, dass es leicht ist und nicht rostet, so dass die Erdreste nicht unbedingt jedes Mal entfernt werden müssen.

•       

Ein Korb mit zwei Tragegriffen ist hilfreich, um Unkraut, Laub und anderen Schnitt abzutransportieren und auch um die Ernte einzusammeln. Körbe gibt es aus Kunststoff und aus Weidengeflecht. Ist der Garten größer, ist eine Schubkarre jedoch besser geeignet, da hiermit deutlich größere Mengen transportiert werden können. 

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps für Mieter und Vermieter:

Thema: Die wichtigsten Geräte für einen gepflegten Garten 

Teilen:

Kommentar verfassen