Was Vermieter zur Eigenbedarfskündigung wissen sollten, Teil 1

Was Vermieter zur Eigenbedarfskündigung wissen sollten, Teil 1

Es kann passieren, dass ein Vermieter eine derzeit vermietete Wohnung selbst nutzen möchte oder für einen Angehörigen seines Haushalts braucht. Dann wird davon gesprochen, dass der Vermieter dem Mieter wegen Eigenbedarf kündigt. Das ist zulässig, denn grundsätzlich steht es dem Vermieter natürlich zu, von seinem Eigentum Gebrauch zu machen.

Was Vermieter zur Eigenbedarfskündigung wissen sollten, Teil 1

Doch damit die Kündigung wirksam werden kann, muss der Vermieter auch seine Pflichten im Blick haben.

In einem zweiteiligen Ratgeber fassen wir zusammen, was Vermieter zur Eigenbedarfskündigung wissen sollten:

Was Vermieter zur Eigenbedarfskündigung wissen sollten, Teil 1 weiterlesen

4 Reinigungsmittel für den Hausputz

4 Reinigungsmittel für den Hausputz

Wer vor den Regalen in Supermärkten und Drogerien steht, sieht eine riesige Auswahl an verschiedensten Reinigungsmitteln vor sich. Sie werben mit Super-Aktiv-Kräften, versprechen Extra-Hygiene oder stellen eine strahlende, keimfreie Sauberkeit in Aussicht. Bei solchen Ankündigungen kann der Eindruck entstehen, als müssten beim Putzen gefährliche Gegner bekämpft werden.

4 Reinigungsmittel für den Hausputz

Dabei ist es überhaupt nicht notwendig, zu aggressiven Chemie-Keulen zu greifen, damit es in der Wohnung sauber ist. Ganz im Gegenteil können einige Reinigungsmittel nicht nur empfindlichen Oberflächen zu schaffen machen, sondern auch zur echten Belastung für die Gesundheit und die Umwelt werden.

4 Reinigungsmittel für den Hausputz weiterlesen

Wann ist eine Wohnung barrierefrei, wann rollstuhlgerecht? 2. Teil

Wann ist eine Wohnung barrierefrei, wann rollstuhlgerecht? 2. Teil

Viele möchten ihr vertrautes Umfeld nicht aufgeben und wünschen sich ein selbstbestimmtes Leben in ihren liebgewonnenen vier Wänden. Doch wenn sich das Alter zunehmend bemerkbar macht oder die Gesundheit angeschlagen ist, verändern sich die Anforderungen an das Wohnumfeld.

Wann ist eine Wohnung barrierefrei, wann rollstuhlgerecht 2. Teil

Ist die Wohnung für den Bewohner erreichbar, wenn er im Rollstuhl sitzt? Kann er sich in den Räumen mit einem Rollator bewegen? Kommt er an Lichtschalter und Fenstergriffe heran?

Wo gibt es gefährliche Stolperkanten? Sind das Bad und die Küche nutzbar, wenn die Mobilität eingeschränkt ist? All das sind Fragen, die sich mit Blick auf die Barrierefreiheit stellen.

Wann ist eine Wohnung barrierefrei, wann rollstuhlgerecht? 2. Teil weiterlesen

Wann ist eine Wohnung barrierefrei, wann rollstuhlgerecht? 1. Teil

Wann ist eine Wohnung barrierefrei, wann rollstuhlgerecht? 1. Teil

Oft wird das Thema Barrierefreiheit erst dann so richtig präsent, wenn sich das Alter bemerkbar macht oder die Gesundheit nicht mehr ganz mitspielt. Ein schlechteres Sehvermögen, Probleme mit dem Gleichgewicht, Gehstörungen, eine insgesamt eingeschränkte Mobilität oder auch ein erhöhter Pflegebedarf verändern die Anforderungen an das Wohnumfeld.

Wann ist eine Wohnung barrierefrei, wann rollstuhlgerecht 1. Teil

Damit ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden möglich bleibt, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Schließlich bringt die schönste Wohnung nichts, wenn sich der Bewohner zum Beispiel mit einem Rollator nicht bewegen kann oder ständig über irgendwelche Kanten stolpert.

Wann ist eine Wohnung barrierefrei, wann rollstuhlgerecht? 1. Teil weiterlesen

Was sich 2020 im Bereich Wohnen ändert

Was sich 2020 im Bereich Wohnen ändert

Neue Grenzwerte für alte Kaminöfen, höhere Strompreise, intelligente Stromzähler und Wohngeld für mehr Haushalte: Wir erklären, was sich 2020 im Bereich Wohnen ändert.

Was sich 2020 im Bereich Wohnen ändert

Neue Grenzwerte für alte Kamin- und Kachelöfen

Für alte Kamin- und Kachelöfen sowie Heizkamine wird es bald ernst. Denn Holzöfen mit einer Typprüfung bis zum 31. Dezember 1994 müssen bis zum Jahresende 2020 stillgelegt, ausgetauscht oder so nachgerüstet werden, dass sie die aktuell geltenden Grenzwerte erfüllen.

Was sich 2020 im Bereich Wohnen ändert weiterlesen

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 3

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 3

In einer Wohnung können die unterschiedlichsten Mängel auftreten. Das fängt bei kaputten Rollläden oder einem verstopften Abfluss an und hört bei Schimmel oder lärmenden Nachbarn auf. Und verständlicherweise möchte der Mieter, dass der Mangel schnellstmöglich beseitigt wird.

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 3

Immerhin will er seine Wohnung vernünftig nutzen können.

Kümmert sich der Vermieter nicht um den Mangel, darf der Mieter die Miete mindern. Denn er kann verlangen, dass der Vermieter für einen mangelfreien und vertragsgemäßen Zustand der Wohnung sorgt.

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 3 weiterlesen

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 2

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 2

Schimmel, kaputte Heizung, Wasserschaden, undichte Fenster oder lärmende Nachbarn: Die Liste an möglichen Mängeln in einer Mietwohnung ist lang. Und vermutlich gibt es keine Wohnung, in der nicht irgendwann einmal ein Mangel auftaucht.

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 2

In so einer Situation möchte der Mieter natürlich, dass der Schaden so schnell wie möglich behoben wird. Schließlich will er seine Wohnung uneingeschränkt nutzen können.

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 2 weiterlesen

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 1

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 1

Der Mieter hat einen Anspruch darauf, dass er seine Mietwohnung so nutzen kann, wie es im Mietvertrag vereinbart ist. Und als Gegenleistung für die Miete muss der Vermieter den vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung sicherstellen.

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 1

Besteht nun in der Wohnung ein erheblicher Mangel, der den Mieter in der Nutzung seiner Wohnung einschränkt, darf er die Miete anteilig kürzen. Eine Mietminderung ist in so einem Fall sein gutes Recht.

Die 11 größten Fehler bei einer Mietminderung, Teil 1 weiterlesen

Stromanbieter, Netzbetreiber, Messstellenbetreiber: Wer macht was?

Stromanbieter, Netzbetreiber, Messstellenbetreiber: Wer macht was?

Kein Licht, keine funktionierenden Elektrogeräte: Ohne Strom wird es heutzutage schwierig. Allerdings gibt es teils deutliche Preisunterschiede. Und vor allem wenn der Verbraucher aus der Grundversorgung in einen anderen Tarif wechselt, kann er oft viel Geld sparen.

Stromanbieter, Netzbetreiber, Messstellenbetreiber Wer macht was

Nun tauchen im Zusammenhang mit dem Stromvertrag aber verschiedene Stellen auf. Neben dem Stromanbieter sind das der Netzbetreiber und der Messstellenbetreiber. Damit stellt sich die Frage, wer von ihnen wofür zuständig ist.

Stromanbieter, Netzbetreiber, Messstellenbetreiber: Wer macht was? weiterlesen

Die wichtigsten Fragen zum Untermietvertrag, Teil 2

Die wichtigsten Fragen zum Untermietvertrag, Teil 2

Kann ich einen Untermieter in meine Wohnung aufnehmen? Muss der Vermieter der Untervermietung zustimmen? Gibt es Unterschiede bei einer Untervermietung? Und was ist, wenn ich möchte, dass der Untermieter wieder auszieht?

Die wichtigsten Fragen zum Untermietvertrag, Teil 2

Das Thema Untervermietung führt oft zu Unsicherheit. Um Klarheit zu schaffen, beantworten wir in einem zweiteiligen Beitrag die wichtigsten Fragen zum Untermietvertrag. Dabei ging es in Teil 1 um Grundsätzliches zur Untervermietung.

Die wichtigsten Fragen zum Untermietvertrag, Teil 2 weiterlesen